08:00 - 12:15 Gastrointestinale Tumoren

  08:00 - 09:30 Plenar: Wie gezielt ist die Therapie des KRK 2016?
  line Vorsitz: Link, K. (Wiesbaden); Seufferlein, T. (Ulm)
  line State of the Art: Medikamentöse Therapie des metastasierten KRK – was ist heute Standard?
    Arnold, D. (Freiburg)
  line Adjuvante Therapie – was für wen im Stadium II und III?
    Folprecht, G. (Dresden)
  line Rektumkarzinom: Wie viel neo-/adjuvante Therapie ist nötig und möglich?
    Hofheinz, R. (Mannheim)
  line Molekulare Stratifizierung: Was ist Realität, was ist Zukunft?
    Stintzing, S. (München)
  line Ergebnisqualität: Sind zertifizierte Darmzentren nachweisbar besser?
    Weitz, J. (Dresden)
  09:30 - 11:00 Plenar: Fortschritte der Chirurgie des kolorektalen Karzinoms
  line Vorsitz: Heinemann, V. (München); Raab, H. (Oldenburg)
  line State of the Art: Standards in der operativen Primärtherapie des kolorektalen Karzinoms im 21. Jahrhundert
    Germer, C. (Würzburg)
  line Individualisierung der chirurgischen Therapie. Was ist Realität, was Zukunft?
    Ghadimi, B.M. (Göttingen)
  line Sind kolorektale Lebermetastasen chirurgisch untertherapiert?
    Lang, H. (Mainz)
  line Chirurgie von Lungenmetastasen des kolorektalen Karzinoms
    Fieguth, H.-G. (Hannover)
line Wann laparoskopisch operieren, wann offen?
  Keck, T. (Lübeck)
  11:15 - 12:15 Plenar: Adjuvante Therapie des Kolonkarzinoms. Nutzen uns molekulare Marker zur Therapieentscheidung – und wenn ja, welche?
  line Vorsitz: Kubicka, S. (Reutlingen); Schmoll, H. (Halle/S.)
  line PRO
    Reinacher-Schick, A. (Bochum)
  line CONTRA
    Geißler, M. (Esslingen)
  line Diskussion
    Geißler, M. (Esslingen); Reinacher-Schick, A. (Bochum)